Stahlabfangung und Unterfangung

Beim Versetzen von Wänden oder Öffnungen müssen Lasten, die von oben oder von der Seite kommen, bereits im Umbauzustand aufgenommen werden. Dafür sind extra statisch berechnete Konstruktionen erforderlich, um Risse oder gar Einstürze zu vermeiden. Solche Konstruktionen sind daher eine gemeinsame Leistung von Ingenieuren, Meistern und Handwerkern mit viel Erfahrung auf diesem Gebiet. Damit können wir dienen! Und die sich dann ergebenden endgültigen Tragkonstruktionen aus Beton oder Stahl können auch nicht so nebenbei erstellt werden, sondern erfordern eine gründliche Vorbereitung und exakte Ausführung.

 

Sollen neben bestehenden Fundamenten z. B. ein Keller gebaut oder neue Fundamente hergestellt werden, so darf nicht einfach ausgeschachtet werden, ohne vorher den Statiker zu Rate zu ziehen. Er wird genau ermitteln, welche Maßnahmen zum Schutz des bestehenden Gebäudes zu treffen sind, ohne dass es zu Schäden kommt. Ein Mittel sind abschnittsweise hergestellte Unterfangungen aus Beton oder Mauerwerk. Sie erfordern ein hohes Maß an statischem Verständnis sowie Spezialkenntnisse bei der handwerklichen Umsetzung. Die haben wir! Und wir lassen Sie mit den Problemstellungen nicht allein!